Wissenswertes über Fliesen

Wissenswertes

Besuchen Sie auch unsere vielfältige Portfolio-Galerie.

Mosaike

Mosaike stehen Ihnen heute nicht mehr nur in den klassischen Größen 1x1 cm bis 10x10 cm zur Verfügung, sondern werden häufig eingesetzt in länglichen Formaten wie z.B. 2x5 cm. Die zahlreichen Formate erweitern die vielen Gestaltungsmöglichkeiten, denn Mosaike stehen in den verschiedensten Ausführungen zur Verfügung: aus Keramik mit Glasur, komplett aus Glas, aus Metall, aus Naturstein oder Feinsteinzeug und dienen als Wand- oder Bodendekoration. Im Nassbereich werden rutschfeste Varianten eingesetzt.

files/Goerke/img/keyvisual-quadrat.png

Naturstein

Zu den Natursteinen zählen z. B. Granit, Marmor, Schiefer und Basalt. In ihrer unbearbeiteten Form werden sie als Bruchsteine bezeichnet. Jeder Stein, jedes Stück, ist unverwechselbar und sorgt somit für die Einzigartigkeit Ihrer Räume. Ebenso facettenreich sind die Einsatzmöglichkeiten von Natursteinen.

Häufige Anwendung findet Naturstein für

Mosaike, Bordüren und Dekore

So erzielen Sie z. B. in Kombination von keramischen Fliesen und Marmor als Mosaik oder Bordüre eine klassisch elegante, und damit auch zeitlose, Atmosphäre. Mit ganzen Marmorsternen, auch „Rosonen“ genannt, können Sie in den verschiedensten Material- und Farbzusammenstellungen Böden aus Fliesen oder Naturstein wunderbar auflockern. Marmor- oder Granitbruch stellen hingegen ein echtes Highlight für runde und geschwungene Dekorationen in Wand- und Bodenflächen dar.

Stufenprofile, Treppen und Waschbecken

Besonders große Natursteinteile ermöglichen Ihnen eine exklusive Gestaltung Ihrer Räumlichkeiten. Moderne Techniken und Methoden machen es möglich, dass z. B. Becken für Küchen oder den Sanitärbereich, Badewannen oder große Arbeitsplatten oder Stufen aus einem Stück hergestellt werden. Spezialbehandlungen sorgen dafür, dass die Werke lange ihren Schönheitswert behalten.

Wand- und Bodenbeläge

Natursteine werden bereits seit der Antike an Wand- oder Bodenflächen eingesetzt. Heute ist das Angebot so umfangreich, dass Sie leicht den Überblick verlieren können: Von Granit und Marmor als Formplatten ab 20x20 cm, in bruchrauher Form oder mit geschliffener oder polierter Oberfläche, stehen Ihnen noch viele weitere Möglichkeiten zur Verfügung. Die Verlegung im wilden Verband (Verlegung ohne fortlaufendes Muster) ist bei Natursteinen besonders beliebt.

files/Goerke/img/keyvisual-quadrat.png

 

Wand- und Bodenfliesen

Hat man sich früher häufig für Sanitäranlagen für Formate in 15x15 cm oder 20x25 cm entschieden, so erhalten aktuell häufig längliche Formate wie 30x60 cm oder 45x90 cm und größer den Vorzug. Nicht selten entscheiden sich unsere Kunden für Fliesen in 80x80 cm und größer. Großformatige Fliesen lassen Ihre Räume großzügiger und edel wirken.

Gleichzeitig stehen vielfältige Designs, Farben und Oberflächen zur individuellen Auswahl zur Verfügung. In Verbindung mit den verschiedenen Formaten kann eine Entscheidung für die richtigen Materialien schon schwer fallen. Fliesenausstellungen mit Musterbädern und –böden erleichtern es Ihnen, sich eine Vorstellung von den unendlichen Möglichkeiten zu machen. Wir begleiten Sie gerne dabei.

files/Goerke/img/keyvisual-quadrat.png

 

Wand- und Bodenabdichtung

Mit modernen Techniken und Materialien verhindern wir mit Isolierschichten, dass Feuchtigkeit in Ihr Gebäude eindringt und dieses schädigt.

Sowohl auf Balkonen und Terrassen – und auch in Nassbereichen wie z. B. Bädern – werden verschiedenste Abdichtungen eingesetzt. Gerade hier ist eine fachkundige Beratung sehr wichtig.

Bei besonders schwierigen Untergründen wie Beton, Gips, Anhydridestriche, Holzböden, Fliesen auf Fliesen werden spezielle Grundierungen erforderlich. Wir beraten Sie hierzu umfassend.

files/Goerke/img/keyvisual-quadrat.png

 

Entkopplung und Entwässerung

Wenn der Untergrund sich nicht für das direkte Verlegen von Fliesen eignet, müssen weitere Vorarbeiten geleistet werden. Das ist häufig der Fall, wenn Sanierungs- oder Umbauarbeiten vorgenommen werden oder die Verlegung im Außenbereich erfolgen soll.

Entkopplung

Umbau- und Sanierungsarbeiten bringen die Gefahr von Folgeschäden mit sich. Um dies zu verhindern, und Risse im Belag oder in den Fugen möglichst auszuschließen, kommen Entkopplungsmatten zum Einsatz. Diese sorgen für eine Trennung von Fliesen und dem oft aus verschiedenen Materialien bestehendem oder teilweise gerissenem Untergrund. In dickeren Materialstärken kann es auch zur Reduzierung des Trittschalls verwendet werden.

Entwässerung

Bei Regen, Schnee, Frost und hohen Temperaturschwankungen werden Fliesenbeläge im Außenbereich besonders beansprucht. Feuchtigkeit dringt durch die Fugen und sammelt sich anschließend unter den Belägen. Bei Temperaturschwankungen wie Frost- und Tauwechsel führt die Feuchtigkeit fast zwangsläufig zu Frostschäden. Wir empfehlen zur Verhinderung dieser Schäden das Verlegen von Drainagematten – Entwässerungsmatten mit Ablaufkanälen – inkl. Abschlussschienen und –rinnen.

files/Goerke/img/keyvisual-quadrat.png

 

Sie haben weitere Fragen? Dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf! Wir beantworten Ihre Fragen gerne.